Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Wir sind auf einem Vulkan - Napoleon und Bayern

Ohne Napoleon würde Bayern heute anders aussehen. In seine Zeit fallen die Erhebung Bayerns zum Königreich, enorme territoriale Zugewinne und innere Reformen. Für Dinkelsbühl bedeuteten Napoleons Siege und zeitweilige Dominanz der europäischen Politik das Ende als Reichsstadt. Thomas Schuler, einer der führenden Napoleon-Experten Deutschlands, begibt sich in seinem Vortrag am Dienstag, 8. November, auf Spurensuche und erzählt anhand der heute noch erhaltenen Zeugnisse die Geschichte Bayerns in der Zeit der Französischen Revolution. „Wir sind auf einem Vulkan“, so fasste Kronprinz Ludwig, der spätere König Ludwig I. und ein großer Napoleon-Hasser, die Situation Bayerns unter dem Korsen zusammen. Am Ende wechselte Bayern gerade noch rechtzeitig die Seiten, so dass der Tanz auf dem Vulkan doch noch ein gutes Ende nimmt. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr und findet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Dinkelsbühl statt. Er wird von ausgesucht spannenden Bildern begleitet. Weitere Informationen unter www.napoleoninbayern.de.

Thomas Schuler, Napoleon und Bayern ist bei C.H. Beck erschienen.