Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

"Nordic light" - Doppelausstellung Auke Mulder - Angelika Wolf

"Nordic light" - Doppelausstellung Auke Mulder - Angelika Wolf
25.11.2019
00:00 Uhr
Haus der Geschichte
Adresse der Veranstaltung:
Haus der Geschichte
Altrathausplatz 14
91550 Dinkelsbühl
Beschreibung der Veranstaltung:

Der Niederländer Auke Mulder hat sich nach einem Studium der Theologie und Philosophie der Malerei zugewandt. Hier sucht er nach einer Antwort auf die Frage, inwiefern Vorstellungskraft und Realität miteinander in Beziehung stehen und wo der Ursprung menschlicher Sehnsüchte liegt. "Sehnsucht ist das Unerreichbare, das ebenso wie der Horizont sich entfernt mit jedem Schritt, den man sich ihm nähert", umschreibt Mulder die Grundlagen seiner Philosophie, die auch in seine Arbeit einfließen.
Mulder hatte Ausstellungen in den Niederlanden, Italien und Norwegen. Dort kreuzten sich seine Wege mit der Dinkelsbühler Malerin Angelika Wolf ...

Angelika Wolf hat Wurzeln im Schwäbischen, lebt und arbeitet aber seit 2003 in Dinkelsbühl, wo sie in verschiedenen Künstlervereinigungen aktiv ist und auch eine erfolgreiche Lehrtätigkeit an der Volkshochschule ausübt. Seit 2012 hat sie überdies einen Lehrauftrag für Kunsterziehung am Gymnasium.  Nach Studien u.a. bei Andrej Dugin in Stuttgart wandte sich Angelika Wolf zunächst der Buchillustration und dem Aquarell zu, hat ihre künstlerische Ausdrucksform mittlerweile aber in der „Auseinandersetzung mit Licht und Farbe“ gefunden, wie sie selbst sagt. Ihre Bilder sollen eine sinnliche Erfahrung vermitteln, die Leidenschaft des Betrachters reflektieren und individuelle Farberfahrung ermöglichen